Stimmen zum Innovationstag 2017

Dr. Christoph Kucklick

Chefredakteur GEO

Was bedeutet „Innovation“ für Sie?
Innovation ist die Lust, der Zukunft mehr zuzutrauen als der Gegenwart.

Wie werden aus Ideen Innovationen? Und wie werden Innovationen zu erfolgreichen Produkten?
Durch viele glückliche Zufälle – hinter denen meist ein, zwei Menschen stecken, die nicht gewillt sind aufzugeben.

Was muss Ihrer Meinung nach gegeben sein, damit Unternehmen langfristig innovativ bleiben?
Der Mut, sich auch ein ganz anderes als das bestehende Geschäftsmodell vorstellen zu wollen.

Was war die größte Innovation in Ihrem Unternehmen?
Darf ich nicht verraten.

Wie wird in Ihrem Unternehmen die Innovationskultur gefördert?
Durch viel Ermutigung, hohen Marktdruck und die von der Geschäftsleitung betriebene Abschaffung der Angst vor Fehlern.

Was war Ihrer Meinung nach die bedeutendste Innovation aller Zeiten?
Die Erfindung der Sprache.

Und welche Innovation hat Ihr Leben persönlich nachhaltig beeinflusst?
Der kreative Gedanke meiner Frau, ihr Leben mit mir zu verbringen.

Welche innovative Idee würden Sie persönlich lieber heute als morgen realisiert sehen?
Die Kombination aus gentechnisch manipulierten Organismen und ökologischem Landbau – zwecks gleichzeitiger Versorgung der Menschheit und Schonung der Natur.

Dirk Ahlborn

CEO von Hyperloop Transportation Technologies

What does „Innovation“ mean to you?
Questioning everything. Rather than improving a product a small percentage, not to settle if the improvement is not exponential.

How do ideas become innovations?
Execution and people. It’s never the first idea but the thousands that come after. Many people have ideas but only a few have the grit to make them happen.

And how do innovations become successful products?
If it’s something you would use daily twice.

In your opinion, what must happen so that companies stay innovative for a long term?
Be open. Embrace change and enable an ecosystem of continuos innovating.

What was the biggest innovation in your company?
The biggest innovation is the way we work and innovate. We are building a commercially viable company powered by passion. Most people in our company are working for stock options in the company. They are not motivated by money. This has the ability to solve the biggest challenges we have as humanity. It’s easy to try to change the world for the better when you are a billionaire (and more should try to do it), but our model allows anybody to do it, without the need of large funds.

How do you promote innovation in your company?
There is no need to promote innovation. It’s part of our DNA. We question everything.

What was the most important innovation of all time, in your opinion?
I don’t think it can be only one. There are many inventions in different fields that have made a difference. From the wheel, to the ability to conserve foods, big steps in medicine like penicillin, the invention of electricity, the airplane or the internet. So picking one would do unjustice to the rest.

And personally, which innovation has influenced your life?
Again I think there are many that have influenced me as well, but personally I might pick the video game. It was the Atari my dad brought home when I was maybe 4 that sparked my curiosity for technology, computers and later the internet. But also books and the TV played a big role pushing my imagination.

Which innovative idea would you personally prefer to be put into action today instead of tomorrow?
Hahaha, I think I’m biased here and will have to say the Hyperloop! 🙂
But I think we live in exciting times as innovation is moving at record speed. If I had to pick another one, it would be virtual and augmented reality that would allow me to be in places without actually being there. I would love to be able to have dinner with my kids and ask them about their day, even if I have to be far away.

Florian Haller

Hauptgeschäftsführer Serviceplan Gruppe

Wie können Unternehmen sich für die digitale Transformation rüsten und was bedeutet das für die Bereiche Innovation und Marketing?
Die digitale Transformation verändert unsere Welt nicht nur in allen Lebensbereichen, sondern vor allem  auch mit immer größerer Geschwindigkeit. Als Topentscheider heißt das, agil und offen für Neues zu bleiben und unseren Lebensweg als einen lebenslangen Lernprozess zu verstehen. Und immer wieder Abstand vom Tagesgeschäft zu nehmen, um uns die Frage zu stellen „What am I doing here?“ (Bruce Chatwin). Genau das wollen wir auch mit dem Innovationstag erreichen.

Prof. Julian Nida-Rümelin

Philosoph

Was sind Ihrer Meinung nach die größten Innovationen unserer Zeit?
Möglicherweise wird man in einer fernen Zukunft auf die Menschheitsgeschichte zurückblicken und von drei großen technologischen, disruptiven Innovationen sprechen. Der Übergang von der Jäger- und Sammlerkultur zu sesshaften Agrarkultur mit Ackerbau und Viehzucht in der Jungsteinzeit, der Übergang zum Maschinenzeitalter auf der Grundlage fossiler Energieträger und schließlich die digitale Revolution. Sollte dies einmal so sein, dann stehen wir heute erst am Anfang einer technologischen Revolution ähnlich wie Europa in den ersten Jahrzehnten des 19 Jahrhunderts.

Alles Ergebnisse der Wissenschaft?
Es gibt eine schöne Formulierung von Karl Popper, dass die Wissenschaft voranschreitet durch den Prozess kühner Entwürfe und kriti­scher Prüfungen. Kühne Entwürfe müssen sein. Wenn Wis­senschaft aus lauter Anpassern bestehen würden, dann wäre die Innovation gefähr­det.

…und die kritischen Prüfungen?
Es sollten stets die Standards der Humanität sein, die bestimmen, was in unserer Gesellschaft als Fortschritt gelten kann.

Sie nennen das den „Digitalen Humanismus“.
Richtig, es bedarf einer Ethik der digitalen Innovation: Ein digitaler Humanismus ist darauf gerichtet, die Verantwortungsfähigkeit zu stärken, die Optionen der Digitalisierung für eine Entlastung von unnötigen Kenntnissen und Rechnereien zu erreichen, um Menschen die Möglichkeit zu geben, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und das ist, einen Beitrag zu leisten für eine humanere und gerechtere Zukunft der Menschheit.

Frank Vogel

Sprecher der Geschäftsleitung G+J e|MS

Wie können Unternehmen sich für die digitale Transformation rüsten und was bedeutet das für die Bereiche Innovation und Marketing?
Digitale Transformation ist das Ende des “business as usual”. Unternehmen müssen sich und ihre Arbeitsweise in Frage stellen – sonst macht es jemand anderes. Technologie ist ein zentraler Erfolgsfaktor, aber mehr denn je auch Kooperation und Kommunikation im Team: Das Zusammenspiel ist entscheidend!

© innovationstag.de. Eine Initiative von Serviceplan, IP Deutschland, F.A.Z., G+J e|MS, Samsung und Red Bull Media House.